Gästebuch & Kontakt

Hey Leute, ihr wollt euren Kommentar abgeben? Dann nichts wie los 😉
Allerdings muss ich den Eintrag erst freischalten bevor er veröffentlicht wird 😉

 

Habt ihr Anregungen, Fragen oder einfach zu viel Zeit, die nicht für unser Gästebuch geeignet sind, könnt ihr uns auch gerne eine Email schreiben 😉

Raab David:         david.raab@kljb-stulln.de

Advertisements

25 Antworten zu “Gästebuch & Kontakt

  1. 15. Rock am Regen in Walderbach. 15 Jahre…und die Party geht weiter!

    Sacarium mit Tobias Regner als Frontmann und Gunz’n Roses sind Headliner des diesjährigen Open Airs am 10. August in Walderbach.

    KISS Forever, HoAß und Amused stehen ebenfalls auf der lautesteten Bühne im Regental.

    Der Kartenvorverkauf läuft noch bis zum 08. August. VVK 15,- und AK 19,-.
    Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt!

    Mehr Info’s auf http://www.rock-am-regen.de

    We will rock you! Life is a Party!

    Keep on rockin!

  2. Hallo,
    am 01.02.2013 steigt im Sportpark Schwarzenfeld der Haberfeldtreiberfasching mit den Troglauer Buam. Einlass 19 Uhr, Beginn 20.30 Uhr.
    Vorverkauf läuft ab sofort in der Sparkasse Schwarzenfeld und McDonalds Schwandorf. Wir freuen uns auf Euch.
    Beste Grüsse,
    1. FCS

  3. Ein Stern am Himmelszelt
    erhellt die ganze Welt.
    Seht nur wie es glitzert und leuchtet
    und jeder weiß was das bedeutet.
    Weihnachten ist nicht mehr weit.
    und die Menschen machen sich bereit.

    Strahlend wie ein Traum
    steht vor uns der Weihnachtsbaum.
    Seht nur wie sich goldnes Licht,
    auf den Kugeln bricht.
    Weihnachten klingt es leise
    und ein Stern macht sich auf die Reise.

    Lang hab ich geschwiegen.
    und nichts mehr hier geschrieben.
    Doch nun bin ich zurück
    und wünsch euch erstmal Glück.
    Vorallem für das neue Jahr
    und dann wird alles wunderbar.

    Rotkäppchen

  4. Aufgepasst liebe Stullner,

    am Freitag den 23.11.2012 steigt in der Mehrzweckhalle Leuchtenberg unsere Bavarian-Night mit der Band Hoirdo Express.

    Special: 50 Liter Bier für den Verein, der am stärksten vertreten ist.

    Auf zahlreiche Teilnahme freut sich die KLJB Leuchtenberg.

  5. 14. Rock am Regen, am 11.08.2012 legt DER EISBRECHER in Walderbach am Regenufer an !!!

    In diesem Jahr gelang es uns die aus TV und Radio bekannte Band EISBRECHER ans Regenufer zu holen, die mit Ihrem
    aktuellen Album die Hölle muss warten die einzige Open Air Show im süddeutschen Raum spielen werden.
    Das Duo Alex Wesselsky und Noel Pix, hat, insbesondere Alex als der CHECKER, längst Kultstatus erreicht.

    Ebenfalls rocken noch die Münchner Band Lamcrimas Profundere, die mit einer Mischung aus The 69 Eyes und Him begeistern werden, die Lokalmathadoren von
    Green Frog Feet aus Regendburg und die Band Segard die mit deutschen Texten gepaart mit Amerikanischen Sound deutsche Rockmusik neu definiert.

    Der Kartenvorverkauf läuft noch bis zum 06.08.2012, das Tiket kostet 22,00 Euro zzgl. VVK-Gebühren
    Karten an der Abendkasse gibt’s für 28,00 Euro. Die Veranstalltung findet bei jedem Wetter statt.

    Mehr Infos unter www. Rock-am-regen.de

    Also die Hölle muss warten zuerst kommt Rock am Regen !!!

    Euer ORGA- Team

  6. Keiner schreibt,
    Keiner reimt,
    Unmut keimt,
    Stille bleibt.

    Ob ich nochmals schreibe, ist nicht gewiss;
    So oder so sag‘ ich jetzt einfach “Tschüss!”

    Der Dritte Dichter

  7. Trust’s what you and I want it to be.
    Some think it is repressing mistrust.
    Some might say it does not come free.
    Some trust only if they really must.

    Some never trust you out of the blue
    ‚Cause some people just do not conceive;
    They want to KNOW if they can trust you,
    But to trust means also to believe.

    I’ll write again, I assure you:
    But for now I say „Toodle-oo!“

    Der Dritte Dichter

  8. Der Geist dachte, es gäbe Höheres zu erreichen,
    Der Trieb sprach, das Nötigste würde doch auch ausreichen.
    Das Gewissen mahnte, immer ein guter Mensch zu sein,
    Der Trieb sprach, damit stelle man sich ja nur selbst ein Bein.
    Das Herz empfand, dass es gelte, die Liebe zu finden,
    Der Trieb sprach, damit würde man sich nur zu sehr binden.
    Der Mensch entschied, er wolle viel mehr sein als nur ein Tier,
    Der Trieb sprach, das wolle er seh’n, sei er doch auch noch hier.

    Ich schreibe wieder, ganz gewiss;
    Doch sag ich vorerst doch mal „Tschüss!“

    Der Dritte Dichter

  9. You have to live to call it life,
    Therefor everyone has to strive.

    If you don’t risk and you don’t dare,
    You don’t love and you never care,
    There will be a hole in your heart,
    You’ll feel incomplete and apart.

    The point is if you do the math,
    Without living there’s only death.

    I’ll write again, I assure you:
    But for now I say „Toodle-oo!“

    Der Dritte Dichter

  10. Die Temperaturen geh’n langsam wieder rauf,
    Und auch die ersten Biergärten machen schon auf,
    Da ist es draußen im Freien gleich doppelt angenehm,
    Mit Sonne im Gesicht und einem Bier vor mir steh’n.

    Ich schreibe wieder, ganz gewiss;
    Doch sag ich vorerst doch mal „Tschüss!“

    Der Dritte Dichter

  11. Dichten ist kein Buch mit sieben Siegel,
    keine Truhe mit verschloss’nem Riegel.
    Nein, es ist wirklich nicht all zu schwer zu reimen,
    Muss man doch nur Verse aneinander leimen.

    Klar sollten manche letzte Worte gleich enden,
    Doch es ist nicht so, dass sich diese nicht fänden.
    Man darf nur nicht zu sehr verbissen sein,
    dann fällt einem schon auf Anhieb was ein.

    Den Gedanken lässt man schlicht freien Lauf
    und just kommen die Reime nur zu Hauf.
    Ich denk‘, dies ist nicht all zu kompliziert,
    deshalb wär‘ es schön, wenn ihr es probiert!

    Ich schreibe wieder, ganz gewiss;
    Doch sag’ ich vorerst doch mal „Tschüss!“

    Der Dritte Dichter

  12. Wenn zwei Körper zu Musik sich regen
    Und auch ganz im Einklang sich bewegen,
    Wenn die Musik durch beide hindurch fließt
    Und sich in einer Bewegung ergießt,
    Dann ist das Tanzpaar nun eins nicht mehr zwei
    Und man lässt die Gefühle einfach frei.
    Dann fühlt man die innere Energie
    Und ergibt sich so ganz der Melodie!

    Ich schreibe wieder, ganz gewiss;
    Doch sag‘ ich vorerst doch mal „Tschüss!“

    Der Dritte Dichter

  13. Hallo zusammen, hier bin ich nun wieder.
    Ich habe euer Programm mal angesehen
    Und stelle fest, es könnt‘ mehr darin stehen.
    Aber das wisst ihr sicherlich selbst, oder?

    Doch dafür habt ihr ganz schön viele Bilder!
    Und beim Durchschauen, das muss ich gestehen,
    In’s Filmstudio will ich auch mal gehen!
    Wann fährt ihr denn vielleicht mal dahin wieder?

    Ich hoffe ihr macht auch dieses Jahr ganz viel.
    Es wäre schade, wenn es denn nicht so ist.
    Darum macht euch ein großes Programm zum Ziel.

    Ohne gutes Programm wird das Jahr sonst trist.
    Und sei’s ab und an nur ein Abend mit Spiel,
    Sich zu lang’weilen ist doch der größte Mist.

    Ich schreibe wieder, ganz gewiss;
    Doch sag’ ich vorerst doch mal „Tschüss!“

    Der Dritte Dichter

  14. Und schon ist das neue Jahr bei unsereins,
    Ein Feuerwerksunglück gab es bei mir keins.
    Und auch bei euch lief hoffentlich alles gut.
    So hänge ich mich mit an die Glückwunschflut
    Und wünsch‘ euch allen ein gutes neues Jahr;
    Wie’s dann wird, ist aber nicht vorhersehbar…

    Ich schreibe wieder, ganz gewiss;
    Doch sag’ ich vorerst doch mal „Tschüss!“

    Der Dritte Dichter

  15. Und noch so nebenher,
    Ich wollte nur noch kundtun,
    Ich schreibe noch viel mehr!

    So schreibe ich hier rein,
    damit ihr es wisset nun:
    Kommt Zeit, kommt Reim für Reim…

    Ich schreibe wieder, ganz gewiss;
    Doch sag‘ ich vorerst doch mal „Tschüss!“

    Der Dritte Dichter

  16. Noch immer bin ich ganz allein.
    Nun, wahrscheinlich soll es so sein…
    So trüben sich die Gedanken immer mehr in mir,
    Wenn ich die einst so schönen Gedichte reflektier‘.

    All‘ die Freunde im Geiste vermisse ich sehr;
    Da waren Goberl, Rotkäpchen und viele mehr…
    Doch gebe ich die Hoffnung nicht gar so schnell auf,
    Und so nehme ich das Warten gerne in Kauf,
    Auf dass doch noch andere Gedichte verfassen
    Und uns allen deren Verse hier lesen lassen!

    Ich schreibe wieder, ganz gewiss;
    Doch sag‘ ich vorerst doch mal „Tschüss!“

    Der Dritte Dichter

  17. Ich glaub ich spinne – ach herrjemine…
    Ihr habt ’ne neue Seite, wie ich seh‘!

    Ich bin viel zu selten hier zu Besuch,
    das tut mir wirklich leid,
    ich hoffe man verzeiht.
    Als Wiedergutmachung ein Dichtveruch:

    Ich lese hier keine Gedichte mehr,
    weshalb ich jetzt ein Gedicht hier herein schreibe.
    Und ich hoffe, dass ich nicht alleine bleibe,
    bis ich auf diese Seite wiederkehr‘!

    Ich schreibe wieder, ganz gewiss;
    Doch sag ich vorerst doch mal „Tschüss!“

    Der Dritte Dichter

Wünsche, Anträge, Sonstiges?? Hier kannst du alles reinschreiben ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s